Jothi Training

Das Training ist für Menschen entwickelt worden, die sich nach dem Zustand von Glückseligkeit, Frieden und Freude sehnen. Es ist für alle Menschen, die Potential des Lebens tiefer entdecken wollen. Es schenkt Menschen den direkten Zugang zum Licht der Seele. Es richtet sich an Menschen, die ein Werkzeug für die eigene Transformation bekommen möchten. Es hilft den Menschen die innere Heilkraft zu verstärken, die für sich selber und Andere anwendbar ist.

Wurzeln des Jothi Trainings

1823 wurde in Indien ein Mann geboren, der später als Ramalinga Swami bekannt wurde.  Er lebte ein bescheidenes Leben, dass ganz dem Mitgefühl für Menschen, Tiere und Pflanzen gewidmet war.  Ramalinga Swami galt als eine vollendete Verkörperung der tamilischen Siddha – Tradition, in der eine Transformation des Körpers durch das Licht der Seele als höchste spirituelle Realisation gesehen wird.  Ein britisches Gericht bestätigte in einem Prozess, dass Ramalinga Swamis Körper das Sonnenlicht ohne Schattenwurf durchlies und zahlreiche andere Zeichen dieser höchsten Transformation.  Doch Ramalinga Swami erlebte auch, dass die Menschen zu seiner Zeit nicht bereit waren, sich selbst auf eine tiefe innere Transformation durch das Licht der Seele einzulassen und löste 1873 seinen Körper in Licht auf, ohne etwas zurück zu lassen.  Vorher jedoch sagte er voraus, dass die Entfaltung des inneren Lichts, wie er sie verstand, zu einem späteren Zeitpunkt den Menschen zugänglich gemacht wird.

Begründer des Jothi Trainings

Sri Pranaji ist ein in Malaysia lebender Tamile, der bereits in seiner Kindheit tief in die tamilische Siddha Tradition eintauchte.  Als Familienvater mit fast 30 Jahren Erfahrung in der normalen Berufswelt ist es sein Anliegen, die Methoden der Siddhas den Menschen<s> </s>der gegenwärtigen modernen Gesellschaften, die heutzutage bereit für ihr inneres Erwachen und Wachstum sind, zugänglich zu machen. Ramalinga Swami wurde zur besonderen Quelle der Inspiration für Sri Pranaji, der heute eine für den modernen Menschen passende Version seiner Lehren vertritt und lehrt.

Inhalte

Über das Jothi Training

Jothi ist ein Begriff aus dem Tamil und bedeutet Licht. Ohne Licht wäre das Leben auf der Erde nicht möglich. In der alten tamilischen Siddha Tradition geht es unter anderem um den Zugang zum grundlegenden Licht des Universums und zum Licht der Seele.

 

Das Jothi Training ist ein kraftvoller Einstieg in diesen Weg. Sri Pranaji, der Begründer dieses Trainings, hat basierend auf dem alten Siddha Wissen einen alltagstauglichen Weg für moderne Menschen geschaffen, um ihnen den Zugang zu diesem Wissen zu ermöglichen. In diesem Training bekommen die Teilnehmer einen sehr schnell erlebbaren Zugang zum Licht. Dieses Licht unterscheidet sich deutlich von Lebensenergie, die mit Begriffen wie Prana oder Qi beschrieben wird.

 

Im Training geht es des Weiteren darum, eine dauerhafte Verbindung zwischen dem kosmischen Körper und dem sterblichen Körper herzustellen. Die Verbindung wird so ausgerichtet, dass das Jothi-Licht frei fliessen kann. Um das zu erreichen, werden relevante Chakren und Nadis (feinstoffliche Energieleitbahnen) aktiviert und ausgerichtet. Auf diese Weise wird der Weg zur Manifestation des Lichtkörpers (suddha  deham) geöffnet. Die Verankerung und Ausdehnung des Jothi-Lichts wird in einem 44 tägigem Prozess weitergeführt.

Besondere Merkmale des Jothi Trainings

Das Training bietet wirksame Aktivierungen, die das Licht der Seele direkt zugänglich und sofort erlebbar werden lassen. Das Seminar ist sehr praxisbezogen und zielt auf die eigene Erfahrung ab. Das Jothi Training ist an keine Lehre gebunden und öffnet einen Zugang zur transzendenten Wirklichkeit des eigenen Seins, ganz ohne einen spirituellen Überbau.

 

Das Jothi-Licht kann zur Heilung,Transformation, Bewusstseinserweiterung, aber auch zur Manifestation von gewünschten Dingen eingesetzt werden. Generell ist kein aufwändiger Einsatz notwendig. Die Übungen sind einfach in den Alltag zu integrieren. Um den Nutzen zu erfahren, brauchst Du deinen Lebensstil nicht zu verändern. Du brauchst Dich keiner Lehre anzuschliessen, es steht Dir frei, die Praxis auch mit anderen Systemen zu verbinden.

Inhalte des Trainings

Erläuterung über Jothi, Sarva Shakti Sadhana Praxis, Chakra Aktivierung, Aktvierung von Ananda Siddhi (Glückseligkeit), Kosmische Jothi Meditation, Jothi Aktivierung und praktische Anwendungen der Inhalte für das tägliche Leben und den Alltag.

Erfahrungsberichte

Nutzen im Überblick

  • Heilung: Einsatz zur Selbstheilung und zur Heilung Anderer 
  • Glückseligkeit und Freude: Ananda Siddhi Meditation für Stille, Glückseligkeit und Freude 
  • Energiefluss anregen und Chakren ausgleichen durch Sarva Shakti Sadhana Praxis, (SSS Praxis)
  • Freude fließen lassen durch SSS Praxis
  • Gedankenleere erfahren und ausdehnen durch verschiedene Meditationen und Anwendungen
  • Transformation von Körper, Seele und Geist wird durch die Aktivierungen innerhalb des Trainings extrem beschleunigt  
  • Spirituelle Entwicklung: energetische Basis für einen spirituellen Weg zur Verwirklichung des Selbst
  • Sofortige Wirkung: funktioniert direkt nach der Aktivierung und wird durch die Praxis stärker
  • Einfach & schnell: leicht erlernbare, alltagstaugliche Praktiken und Meditationen

Bonus

Während des Jothi Training wird mindestens einmal der Neuro Cell Re-Birth Process (NCRP) durchgeführt. Das NCRP ist eine Methode aus der Siddha Tradition, die tiefgreifende emotionale Reinigungsprozesse in Gang setzt. Alte Traumaspuren werden sanft gelöst und die Zellen von Grund auf mit Jothi-Licht gefüllt.

Anzahl der Teilnehmer

Mindestens 8 Teilnehmer, begrenzte Teilnehmeranzahl

Termine

  • 08.-09.02.2020, Sa. 10.00 Uhr bis So. ca. 14.00 Uhr (Anmeldung)

Kosten

CHF 390.- (Preis ist ohne Übernachtung und Verpflegung, inkl. Getränke)

Trainer

Cordula Mezias, zertifizierte Jothi Master Trainerin

Ort

Seminarraum Hypnosezentrum Schweiz GmbH, Reservoirstrasse 1 in CH-4416 Bubendorf, Schweiz

Anmeldung